Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Eröffnung Fuchsberg-Grundschule

Der 12.09.2018 ist ein besonderer Tag für Marzahn-Hellersdorf. Nach 15 Jahren konnte endlich wieder ein Schulneubau im Bezirk feierlich eröffnet werden. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung hat den Bau in Amtshilfe für den Bezirk gebaut und konnte diesen im Zeit- und im Kostenrahmen fertig stellen. Mit 17,5 Mio. Euro wurden die Kosten sogar um 1 Million Euro unterschritten, die nun hoffentlich neuen Schulbauprojekten zur Verfügung stehen werden. Dafür, dass die Mittel erst im Jahr 2016 freigegeben wurden, ist die Fuchsberg-Grundschule ein gutes Beispiel für eine zügige Schulstandortentwicklung. Die zügige Errichtung täuscht aber nicht darüber hinweg, dass der Weg dort hin mit 20 Jahren Planung sehr lang war.

Dass die Fuchsberg-Grundschule nun endlich umziehen kann, freut mich besonders für diejenigen, die derzeit am alten Schulstandort tätig waren. Die Schule platzte aus allen Nähten, hatte weder Mensa noch Bibliothek, noch ausreichend große Lehrräume oder moderne Technik. Die neue Schule erfüllt nun hoffentlich alle Standards, die für ein zeitgemäßes Lernen notwendig sind.

Da Biesdorf eine Lebensmittelpunkt für viele junge Familien ist und die Geburtenzahlen seit Jahren zunehmen, muss nun zügig dafür gesorgt werden, dass die notwendigen Schulergänzungsbauten kommen, um der Nachfrage nach ausreichend Schulplätzen gerecht zu werden.